LETZTER TAG...!! :-)

Hurra, nur noch heute und dann ist der "Monat-mit-Stern" geschafft. Ich bin soooo stolz auf mich!! Und ich freue mich total doll auf morgen: Endlich wieder Kaffee, Wein, Bier und LAKRITZ!!! Was für eine Freude :-) ich bin ja mal total gespannt auf die Wirkung, ob mir Kaffee überhaupt noch schmeckt, ob ich einen Koffeein-Schock bekommte, total geflasht bin etc... Mal abwarten.

 Aber auf jeden Fall habe ich meine Wassermarke gefunden, werde auf jeden Fall bei Gerolsteiner bleiben. Das Wasser schmeckt mir und es tut mir gut, da gebe ich dann auch gerne mal einen Cent mehr für aus :-) Und was ich auf jeden Fall beibehalten will ist mein Wasserpegel. Liegt jetzt täglich bei 2,5 - 3 Liter, da muss ich dran bleiben :-)

 Mir hat der Wassermonat sehr viel Spaß gemacht, ich habe wieder etwas über meinen Körper und seine Bedürfnisse gelernt und werde bestimmt hin und wieder eine "Wasser-Zeit" einlegen.

1 Kommentar 30.6.11 15:25, kommentieren

Werbung


Das Ende naht...

So, noch 3 Tage und der Rest von heute und das Gerolsteiner-Projekt ist geschafft. Ich muss sagen, ich freue mich auf Freitag: Endlich wieder Kaffee trinken, wenn ich Lust darauf habe - und glaubt mir, ich werde Freitag Lust drauf haben ;-) - Cola, nettes Glas Wein, etc. Juhu!!

Aber ich nehme auch viel aus diesem Projekt mit!! Zum Beispiel, dass sich mein Trinkpensum erhöht hat. Irgendwo in meiner Nähe steht jetzt immer ein gefülltes Glas oder ich habe gleich die ganze Flasche dabei und ich kann nur sagen - es hilft!! Zwei Liter am Tag gehen jetzt schon wie ganz von selber, aber ich bleibe dran, denn auf 2,5 bis 3 Liter täglich aus dem Stehgreif möchte ich schon kommen.  Dann die körperliche und geistige Fitness und Konzentration, das verbesserte Hautbild (straffer, strahlender und der blasse fahle Teint ist auch verschwunden). Also dahingehend hat sich das Projekt wirklich wirklich gelohnt und ich werde hin und wieder öfter mal so eine Gerolsteiner-Auszeit nehmen. Denn schließlich hat ja die hohe Mineralisierung von Gerolsteiner erst die Zeichen gesetzt. Ich möchte nicht mehr tauschen!!

Also mir hat das Projekt viel Spaß gemacht!!

1 Kommentar 27.6.11 16:09, kommentieren

Wasser mit Geschmack

Heute geht es darum, dass die verschiedenen Wassersorten, die es so auf dem Markt gibt, eben doch auch unterschiedlich schmecken. Auch wenn man dies zuerst gar nicht glauben mag, es ist aber in der Tat so.

Als ich das erste Mal Gerolsteiner Medium getrunken habe, fand ich es sehr gewöhnungsbedürftig!! Irgendwie hatte es einen Nachgeschmack, den ich gar nicht benennen kann (zu salzig, mineralisch etc. - ich weiß es nicht) auf jeden Fall hat es mir in dem Moment nicht geschmeckt. Also habe ich es mit Gerolsteiner Naturell probiert und siehe da - das Wasser schmeckt. Das kann aber auch daran liegen, das Naturell weniger mineralisiert ist als Medium und Sprudel, da es aus einer anderen Quelle stammt. Aber es ist immer noch höher mineralisiert als andere stille Wassersorten. Und im Gegensatz dazu schmeckte mir mein normales Billig-Wasser auch auf einmal nicht mehr. Es schmeckte fad, abgestanden, wie schon eine Woche geöffnet... Und da ich mich ja nicht gleich vom ersten negativen Geschmackstest schrecken lasse, habe ich es jetzt auch noch mal mit Gerolsteiner Medium probiert. Und was soll ich sagen - nach mehrmaligem Ausprobieren schmeckt mir jetzt auch das Medium :-) Und ein Gutes hat dieser Wassertest auf jeden Fall: Ich schaffe mittlerweile locker mein Trinkpensum - was auch daran liegen mag, dass mich meine Gerolsteiner Flasche überall hin begleitet :-)

21.6.11 17:01, kommentieren

Neue Rezepte, neue Infos zum Projekt etc.

Da vielen Teilnehmern die ersten beiden Rezepte zu aufwendig waren und dies dem Projektteam mitgeteilt wurde, hat Gerolsteiner gleich reagiert und nimmt jetzt auch immer ein Rezept von Eat Smarter mit auf. Heute gibt es RHABARBER UND CALPICO vom Sternekoch und ZIEGENKÄSE-PASTA von Eat Smarter.

Erstmal habe ich überhaupt keinen blassen Schimmer was Calpico ist bzw. sein soll und dann gehören da noch so Sachen rein wie Waldmeister, Muscovado-Zucker und Pondicherry-Pfeffer und das schreckt mich ehrlich ab... Aber die Ziegenkäse-Pasta hört sich richtig lecker an. Mein Pech, dass ich keinen Ziegenkäse mag, aber das lässt sich bestimmt auch mit Feta kombinieren :-)

Und dann wurde am Wochenende im Fernsehen ein Hydrogencarbonat-Test mit Gerolsteiner durchgeführt. Das war sehr interessant:
Als natürlicher Säurepuffer hilft Hydrogencarbonat einer Übersäuerung des Körpers entgegenzuwirken und bringt ihn zurück in seine Balance.

Ansonsten kann ich nur sagen, dass ich immer mehr Lust auf Weißwein oder auch mal einen Schluck Bier habe und mich freue, wenn ich wieder unkontrolliert meinen Gelüsten nachgehen kann :-)))


1 Kommentar 20.6.11 17:17, kommentieren

HÄNGER :-(

Hilfe, gestern war der erste Tag, wo ich so richtig Lust hatte auf Cappuccino, Latte Macciatto, Kaffee etc. Hauptsache Koffeein und Zucker!!! Ich war so müde, dass ich mich überhaupt nicht konzentrieren konnte und das Gefühl hatte, dass mir jeden Moment die Augen zufallen... Und ganz ehrlich: Ich habe kurz drüber nachgedacht, das Projekt hinzuschmeissen. Aber dann habe ich mir gedacht, dass ich jetzt so weit gekommen bin, zwei drittel sind fast rum, und daher wäre einfach so aufgeben total daneben gewesen. Also erst mal zum Gerolsteiner gegriffen und ein ordentliches Glas getrunken. Glücklich hat es mich nicht gemacht und geschmeckt hat es mir auch nicht, aber immerhin nach dem zweiten/dritten Glas wurde ich tatsächlich wacher und fitter!! Das hätte ich ehrlich nicht gedacht und das hat mich überzeugt, dass dies der richtige Weg und die richtige Entscheidung war weiterzumachen. Und es ist auch den ganzen Tag so geblieben. Plötzlich war ich wieder voll da und es ging mir super. Nichtsdestotrotz freue ich mich, wenn ich in zwei Wochen endlich auch mal wieder eiskalte Cola und Kaffee trinken darf :-) In diesem Sinne: Allen ein schönes Wochenende!!

18.6.11 07:53, kommentieren

Halbzeit

Die Hälfte des Monats mit Stern haben wir um - leider. Bis jetzt macht es großen Spaß, auch wenn ich mitunter schon kämpfen muss. Jetzt hat man schon häufiger Lust auf eiskalte Cola, Eistee etc. Und an warmen Sommerabend mit Grillen und auf dem Balkon sitzen, wäre auch schon mal ein Glas Weißwein total nett... Aber ich kämpfe, beiße und bin standhaft!! Ich schaffe die restlichen 15 Tage auch noch. Der Monat mit Stern hat absolut seine positiven Seiten, dafür lohnt es sich dran zu bleiben: ich bin fitter, abends nicht mehr so kaputt und müde und ich trinke mehr als sonst - meine Wasserflasche begleitet mich jetzt überall hin und ich will versuchen, künftig auch immer für unterwegs eine Buddel dabeizuhaben. Man vergisst es so tatsächlich nicht mehr und der Griff zur Flasche geht ganz nebenbei.

Gestern gab es wieder ein Rezept zur Motivation:
Avocado mit Mandelmilch
Also ehrlich gesagt nicht meins, obwohl es sich wirklich interessant anhört. Aber der Aufwand ist viel zu hoch. Da bleibe ich doch lieber bei Salat und Fischgerichten...

1 Kommentar 15.6.11 10:36, kommentieren

Es läuft...

So allmählich tut sich was: Ich fühle mich immer noch voller Energie und Power und ich denke, dass das tatsächlich am Gerolsteiner mit seinen Mineralien liegt. Früher war ich abends immer total platt, vor allem nach so heißen Tagen. Da konnte ich keinen Film gucken, ohne im Werbeblock einzuschlafen. Hey - das Problem habe ich jetzt momentan nicht. Kann natürlich sein, dass es nur der "Placebo-Effekt" ist. Also erst mal abwarten und gucken, ob das Gefühl und die Power bestehen bleiben. Ansonsten komme ich sehr gut mit der Situation zurecht. Mir fehlt nichts und ich habe keine Lust auf Kaffee, Tee oder Softdrinks. Und da unter der Woche auch keine Familien- oder sonstige Treffen anstehen, fällt mir auch der Verzicht auf meinen geliebten Weißwein nicht schwer. Weiterer positiver Aspekt: Ich stelle fest, dass ich tatsächlich nicht mehr so auf Zucker eingeschossen bin: Milchschnitte, Ben & Jerrys, Lakritztüten, Chips - alles steht parat und ich muss ehrlich sagen, es interessiert mich nicht. Ob also doch was dran ist, dass man seinen Körper vom Zucker entwöhnen kann?? Ich bleibe dran und werde es weiter beobachten. Heute gab es zum ersten Mal ein Rezept zum Monat mit Stern: Kabeljau mit Kohlrabi und Erbsen. Passendes leichtes Essen zu diesen Temperaturen. Hört sich gut und lecker an, mal sehen, ob ich es in diese Woche irgendwo einbauen kann. Dazu empfohlen wurde Gerolsteiner Medium. Nun, dass Wasser werde ich erst mal nicht wechseln, bleibe also bei Naturell. Übringens haben Sprudel und Medium von Gerolsteiner einen höheren Anteil an Mineralien als Naturell. Das liegt daran, das Gerolsteiner Naturell aus einer anderen, sanfteren Quelle stammt. Aber es ist immer noch deutlich höher mineralisiert, als andere stille Wassersorten. Das könnt ihr hier vergleichen: www.mineralienrechner.de. Hier können ca. 700 Wassersorten miteinander verglichen werden. Also ich finde es spannend!!

1 Kommentar 7.6.11 09:14, kommentieren